Elternarbeit

Wir pflegen den Kontakt zu den Eltern und unterstützen diese, um gemeinsam das Kind in seinen Bedürfnissen und Stärken zu begleiten und zu fördern. Die Zusammenarbeit zwischen den Eltern und dem pädagogischen Personal ist sehr eng und intensiv. 
Wir bieten den Eltern zahlreiche Möglichkeiten, sich mit uns und anderen Eltern auszutauschen und sich einzubringen. Wie z.B. bei Elternabenden, Elterngesprächen, Familienaktivitäten, Hospitationen, Treffen im Elterncafe. Die Möglichkeit der Wahrnehmung von Beratungsangeboten der Ev. Diakonie Minden durch die Eltern, sowie Aushänge und schriftliche Informationen über Aktuelles in den Einrichtungen ergänzen unser Angebot für Familien.

Im Rahmen der Zusammenarbeit mit dem Familienzentrum des Ev. Kindergartens Nammen werden die Möglichkeit, Familien zu unterstützen und ihnen noch mehr als bisher zur Seite zu stehen verstärkt genutzt, um eine positive Ausrichtung der Familien zu begleiten und zu steuern. Unsere Motivation ist es, Eltern Wege aufzuzeigen, wie sie bestmöglich ihre Kinder begleiten. Chancengleichheit für alle Kinder und Eltern ist uns wichtig. Wir bieten einen Raum, in dem sich Kinder und ihre Familien wohl fühlen können. Wir erfahren eine große Akzeptanz von vielen Eltern und Großeltern. Dadurch bekommen wir gute Einblicke in die Familiensituationen.
Durch unsere guten Kontakte und Vernetzungen können wir vielen Familien Unterstützung und Hilfestellung in unterschiedlichen Problemlagen zukommen lassen.
Die Möglichkeiten unserer Einrichtung sollen die Qualität unserer Arbeit in der frühkindlichen Bildung und Förderung, sowie Eltern in ihrer Bildungs- und Erziehungsaufgabe, unterstützen und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf verbessern.
In Krisen- bzw. Notsituationen von Familien oder bei anderen wichtigen Umständen können wir kurzfristig für Unterstützung und Entlastung sorgen.
 
Formen der Zusammenarbeit mit und Beteiligung von Eltern sieht bei uns folgendermaßen aus:

  • Elternversammlung
  • Mitarbeit im Elternrat
  • Rat der Tageseinrichtung
  • Regelmäßige Treffen mit Eltern
  • Beratungsgespräche
  • Elterncafe
  • Gespräche, Austausch mit Eltern und deren Stärkung in ihrer Erziehungskompetenz usw.
  • Vermittlung von Therapeuten
  • Infowand von Eltern für Eltern
  • Organisation und Durchführung von Festen



Elternbefragungen

Wir bitten unsere Interessenspartner um eine Rückmeldung, eine Bewertung, einen Hinweis auf Verbesserungsmöglichkeiten. Dies kann in Form eines persönlichen Gesprächs sein, durch  regelmäßige Elternbefragungen, die direkte Ansprache der betreffenden Person oder ein Elternratsmitglied, im Rahmen des jährlichen Entwicklungsgespräches das Kind betreffend.
Das Personal kann dann seinen Hinweis zügig aufnehmen und auf ihn reagieren. Im Anschluss wird das entsprechende Ergebnis mitgeteilt. Der gesamte Vorgang wird dokumentiert.